CASIO unterstützt Digital-Offensive in Norderstedt

Norderstedt will den Unterricht an den Schulen mit Beamern, Tablets und Smartphones modernisieren. Dafür hat die Stadt nördlich von Hamburg im Haushalt 2018/19 fast zwei Millionen Euro bereitgestellt. CASIO befürwortet die Idee und übergibt insgesamt neun quecksilberfreie Projektoren an drei Norderstedter Schulen.

Verwaltung und Schulen haben die Norderstedter Digital-Offensive initiiert. Mit dem Geld erhalten zunächst neun der zwölf Grundschulen und die drei weiterführenden Schulen Beamer, Tablets und Smartphones – das Gymnasium und die Gemeinschaftsschule Harksheide sowie die Willi-Brandt-Gemeinschaftsschule. Alle 7.800 Schülerinnen und Schüler können nun auf in einer Cloud gespeicherte Lernmaterialien zugreifen. Mit im Boot sind das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), das für die Aus- und Weiterbildung der Lehrer im Norden verantwortlich ist, und das Zentrum für Medien und Informationstechniken (ZMI).

Mit diesem schulübergreifenden Ansatz zählt Norderstedt, die mit 80.000 Einwohnern fünftgrößte Stadt in Schleswig-Holstein, zu den digitalen Bildungspionieren im nördlichsten Bundesland. Zwei Medienberater des IQSH helfen den Lehrkräften, Smartphone, Beamer und Tablet in den Unterricht zu integrieren. Dabei soll die Schülerschaft nicht nur Wissen anhäufen und anwenden, sondern sich zudem Fertigkeiten aneignen, die die Kultusministerkonferenz als grundlegend für Medienkompetenz und einen verantwortlichen Umgang mit Internet, Handy und Tablet ansieht. Recherchieren, Produzieren und Präsentieren gehören genauso dazu wie der Schutz vor Datenmissbrauch.


v.l. Tomoo Kato, Geschäftsführer Casio Europe GmbH, 4 v.l. Herr Kuhn, Schulleiter WBS + Kollegen und Schüler.

Nachhaltige Projektoren mit 20.000 Stunden Betriebsdauer

Insgesamt neun Projektoren hat CASIO dem Projekt zur Verfügung gestellt. Am 20. Juni übergab Tomoo Kato, Geschäftsführer der in Norderstedt ansässigen Europazentrale von CASIO, je drei Projektoren an die Willy-Brandt-Schule, die Gemeinschaftsschule Harksheide und das Gymnasium Harksheide. Das ZMI hatte die Projektoren zuvor ausführlich getestet.
Neben zwei Projektoren der Advanced-Serie von CASIO erhält jede Schule auch einen mobilen Projektor der Modellreihe „Green Slim“. Allen gemeinsam ist die umweltfreundliche und langlebige Laser- und LED-Hybrid Lichtquelle, die bis zu 20.000 Stunden Betriebsdauer erreicht und – praktisch für den Unterricht – auf Knopfdruck innerhalb weniger Sekunden hochfährt. Die Technologie dahinter: Casio setzt bei Rot auf LEDs und bei der Farbe Blau auf eine Laser-Einheit. Die grüne Farbe wird durch eine Phosphorschicht erzeugt, die der Laser beleuchtet. Die Phosphoreinheit modifiziert Wellenlängen und Phasen des blauen Lasers. Die Lichtquelle verbraucht nur wenig Energie und enthält, anders als herkömmliche Beamer-Lampen, kein hochgiftiges Quecksilber. „Digitalisierung und Nachhaltigkeit sollten sich nicht ausschließen“, erklärt Julia Christesen, Schulkoordinatorin bei CASIO. „Wir haben unsere Projektoren gezielt so entwickelt, dass sie in den Schulalltag passen und zugleich die Schulen bei ihrem Wunsch nach Nachhaltigkeit unterstützen.“

Ziele der Initiative Digitale Schule 2020

  • Die Norderstedter Schülerinnen und Schüler sind fit für die digitale Zukunft und verfügen über eine umfangreiche Medienkompetenz.
  • Abgestimmte Medienkonzepte bilden für alle Schulen und den Schulträger die Grundlage für die weitere Digitalisierung der Norderstedter Schulen.
  • Die Voraussetzungen und Verstetigung für digitales Lernen sind durch eine gute Infrastruktur geschaffen.

Stärken von CASIO-Projektoren für den schulischen Einsatz

  • Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle verfügt über eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden.
  • Dadurch entfallen aufwändige und teure Lampenwechsel.
  • Die Projektoren sind für Dauerprojektionen (24 x 7 Std.) geeignet.
  • Sie bieten auch bei Tageslicht eine brillante Farbwiedergabe.
  • Direct ON/OFF: der Projektor lässt sich direkt aus- und wieder anschalten, der Unterricht kann sofort starten, in Sekundenschnelle erscheint ein Bild in voller Helligkeit.
  • Schulen sparen Betriebskosten durch geringen Wartungsaufwand und niedrigen Stromverbrauch.

v. l. Herr Rainer Bülck, Schulleiter Gemeinschaftsschule Harksheide ,Herr Priebe, stellvertretender Schulleiter und Tomoo Kato, Geschäftsführer Casio Europe GmbH.